Trainerprofil Julia Böhm

Vita

Die Münchnerin Julia Böhm ist Journalistin, seit 19 Jahren Fernsehmoderatorin und seit 13 Jahren Moderations- und Medientrainerin.

Nach Stationen beim Münchner Hörfunk, beim Bayerischen Fernsehen, der Deutschen Welle, ProSieben und kabel eins baute sie den Nachrichtensender N24 mit auf und moderierte dort am 24. Januar 2000 die erste Nachrichtensendung. Ihre Schwerpunkte sind seitdem Nachrichten und Information – als langjähriger weiblicher Nachrichten-Anchor bei SAT.1 oder als Gesicht der Magazine „N24 wissen“ oder des Wirtschaftsmagazins „Made in Germany“ auf Deutsche Welle TV.
Julia Böhm moderiert außerdem Messe- oder Firmenveranstaltungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Energiewende.

Seit 2003 arbeitet sie mit der Erfahrung aus mittlerweile über 3000 TV-Sendungen zudem als Trainerin für Persönlichkeiten, die vor der Fernsehkamera stehen:

Einerseits mit zahlreichen Moderatoren u.a. der Sender ARD, ZDF, BR, WDR, NDR, HR, RBB, ProSieben, N 24, n-tv, Sky, Sport 1, als Dozentin für die BLM, die Akademie der Bayerischen Presse (abp), die Katholische Journalistenschule (ifp) sowie seit mehreren Jahren als Inhouse-Coach bei der RAI in Bozen/Italien.

Andererseits mit Experten, Startupgründern, Pressesprechern, mittlerem Management bis hin zum DAX-Vorstand aus Industrie, Dienstleistung, Medien, Sport und Bildungswesen.

Um ihren eigenen Horizont kontinuierlich zu erweitern, sucht sie regelmäßig neue Blickwinkel und arbeitet mit Sparringspartnern auch aus anderen Fachbereichen wie beispielsweise einer Professorin für Stimmbildung am Mozarteum in Salzburg, anderen Trainern zu Phonetik, Psychologie, NLP oder Businesscoaching oder zuletzt mit namhaften internationalen Medientrainerinnen im Silicon Valley und Vancouver.

Julia Böhm


Moderatorin, Medientrainerin, Moderationstrainerin

Region: Berlin, München und bundesweit

Website: www.julia-boehm.tv

Kontakt: mail@julia-boehm.tv 

Medientraining Julia Böhm

Live-Erfahrung

Julia Böhm bereitet die Trainingsteilnehmer mit ihrer eigenen langjährigen Erfahrung auf jede erdenkliche Situation vor Kamera und Publikum vor – dabei immer fokussiert auf die entsprechende Erwartungshaltung der Journalisten und deren Publikum.

Journalistische Perspektive

Wer sich klar vor Augen führt, wo zwischen Journalisten und ihren Gesprächspartnern gemeinsame Ziele liegen und wo die Gegensätze, kann seinen Medienauftritt nicht nur nach dem Minimalziel „sendefähig“ gestalten sondern hat die Chance, sich selbst und sein Unternehmen überzeugend zu präsentieren und Botschaften gezielt zu positionieren. Die Hauptsache ist, eine gute Geschichte zu erzählen!

Krisenmanagement

Im Krisenfall wird jeder Auftritt zu einer echten Herausforderung. Nur wer die Gefahren und Fallstricke der heutigen Medienwelt kennt, kann im Rampenlicht souverän bestehen. Julia Böhm trainiert mit ihren Teilnehmern intensiv auch schwierige Situationen mit harten Interviews oder unfairer Gesprächsführung und erarbeitet effektive Reaktionsmethoden.

Persönliche Wirkung

Sicherheit im Auftreten, Natürlichkeit aber auch die Kontrolle über die eigene Mimik, Gestik und Stimme sind entscheidende Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Auftritt. Wie wirke ich souverän aber nicht arrogant? Sympathisch und trotzdem überzeugend? Wohin mit meinem Lampenfieber? Julia Böhm legt viel Wert auf die Arbeit an der persönlichen Wirkung, an Lockerheit, Selbstbewusstsein und Souveränität: „Wenn Sie eine Bühne betreten, haben Sie schon eine Menge gesagt, bevor Sie überhaupt den Mund aufmachen!“

Trainingsmethode

Jeder hat unterschiedliche Zielsetzungen und Anforderungen, deshalb wird jedes Medientraining nach einem Vorgespräch konkret auf den oder die Teilnehmer zugeschnitten.

Ob Interview, Pressekonferenz, Rede mit oder ohne Teleprompter, Präsentation oder Talkrunde – bei Julia Böhm stehen möglichst viele praktische Übungen im Vordergrund. „Ich arbeite gern mit meinen Kunden im professionellen TV-Studio – hier entsteht diese Anspannung, die einem den Schweiß in die Handflächen treibt und die Spucke im Mund trocknen lässt. Wenn Sie hier Routine gewinnen, dann sind Sie der Realität gewachsen!“. Üben – analysieren – erneut üben...

Die Gewichtung der theoretischen Inhalte ergibt sich oft mit der Analyse und ist zu jedem Zeitpunkt flexibel. Zahlreiche entwaffnende TV-Beispiele verdeutlichen im Laufe des Trainings nicht nur, welche Bedeutung Körpersprache oder präzise Vorbereitung haben kann, sondern ermöglichen auch eine objektive Analyse von Kommunikations- und Reaktionsmethoden.

Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch neben einem Trainingshandbuch auch eine persönliche Mediaanalyse inklusive Checkliste mit den wichtigsten Erkenntnissen zur eigenen Person.

Diskretion ist selbstverständlich.

Kunden

Mittelstands- und DAX-Unternehmen, Startups
Vorstände, mittlere und obere Führungsebene, Pressesprecher, Experten, Sportler, Moderatoren
Industrie, Dienstleistung, Medien, Automobil, Sport, Bildungswesen