Trainerprofil Juliane Hielscher

Vita

Juliane Hielscher arbeitet bereits seit 1988 als Journalistin. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie war sie sieben Jahre für SAT.1 tätig. Neben der täglichen Moderation verschiedener Formate produzierte sie Beiträge und entwickelte neue Sendekonzepte. 1996 dann wechselte sie zur ARD und moderierte dort das tägliche Talk-Format „Juliane& Andrea“. Seit 1998 arbeitet Juliane Hielscher für das ZDF in Berlin. Zehn Jahre lang war sie „die Erste im Zweiten“ und führte von 5.30 Uhr bis 7.00 Uhr durch das „ZDF Morgenmagazin“. Mehr als zweitausend Live-Sendestunden sorgen für Sicherheit in allen Situationen vor und hinter Kamera und Mikrofon. 

Seit 2007 ist Juliane Hielscher für das ZDF freiberuflich tätig. Daneben moderiert sie nationale und international besetzte Konferenzen, Talk-Veranstaltungen und Galas (deutsch und englisch). Als Dozentin lehrt die selbständige Kommunikations- und Medientrainerin zudem seit 2008 TV-Journalismus und Moderation.

Außerdem ist Juliane Hielscher IHK zertifizierte Trainerin, Systemischer Business Coach und Consultant Human Capital mit Master-Competence Lizenz der European Coaching Association.

Im Dezember 2015 erschien ihr Buch zum Thema Medientraining im Kürschners Verlag.

Juliane Hielscher

Journalistin, Moderatorin, Medientrainerin

www.juliane-hielscher.de

Mein Trainingskonzept

  • Redaktionelles Arbeiten und Identifizierung des „richtigen“ Mediums
  • Erarbeiten und Formulieren medienrelevanter Kernbotschaften
  • Übungen zur professionellen und authentischen Präsentation der Kernbotschaften
  • Stärkung von Ausdruck, Klarheit und Persönlichkeitsmerkmalen
  • Übungen zum Umgang mit Lampenfieber
  • Interviewtraining I: So antworte ich verständlich, sympathisch und authentisch
  • Interviewtraining II: So reagiere ich auf kritische Fragen
  • Meine Methode

    Nur, wer in der Öffentlichkeit einen glaubwürdigen Eindruck hinterlässt, macht Eindruck. Im Einführungsgespräch klären wir exakt, auf welche Herausforderungen Sie sich vorbereiten müssen, welche Schwerpunkte beim Medientraining gesetzt werden sollen. Persönliche Stärken und Schwächen werden ebenso berücksichtigt wie Branchen- oder unternehmensspezifische Anforderungen. Selbst bei allgemeinen Übungen zu Sprache, Ausdruck und Verständlichkeit wird stets das spezielle Umfeld des Kunden beachtet. Alle Übungen werden aufgezeichnet, so können Medienwirkung und Trainingserfolge sofort analysiert und verbessert werden. Individuelles Einzeltraining oder In-House Gruppentraining möglich.