Zertifizierungslehrgang Certified Media Trainer (SHB)

Seit September 2015 gibt es das in der Branche einzigartige Zertifikat Certified Media Trainer der Steinbeis Hochschule Berlin (SHB). Derzeit läuft der zweite Durchgang, der im Juni 2016 abgeschlossen sein wird. Der dann folgende Lehrgang findet voraussichtlich ab Herbst 2016 statt. Hierfür gibt es noch keinen konkreten Anmeldetermin. Interessenten können sich beim BMTD-Vorstand vormerken lassen.

Auf Initiative des BMTD hat die SHB Aufgabenstellungen, Kriterienkataloge, Bewertungsraster sowie die Prüfungsordnung entwickelt.

Die Bausteine des Zertifikatslehrgangs umfassen alle relevanten Themengebiete eines Medientrainers. Hierzu gehören medienwissenschaftliche Kenntnisse, Analysefähigkeit, Didaktik, Methodik sowie Übungstools. Aus all diesen Bereichen werden Aufgaben gestellt, die die Teilnehmer schriftlich bearbeiten und einreichen müssen. Zwei Präsenztage mit praktischen Übungen, Präsentationen und der mündlichen Prüfung vervollständigen den Zertifikatslehrgang.

 

1. Für wen und warum ist ein solches Zertifikat wichtig?

„Zertifizierung“ ist seit Gründung des BMTD ein wichtiges Thema. Primärziele waren unter anderen immer

  1. das Thema „Medientraining“ in der Öffentlichkeit zu positionieren (Aufklärung)
  2. Qualitätsstandards zu setzen (Professionalisierung) und
  3. es Kunden zu erleichtern, den Dschungel der Angebote zu durchschauen (Transparenz).

Unter „Professionalisieren“ versteht der BMTD, die Qualität von Medientrainings sicherzustellen und Standards für effektive und hilfreiche Medientrainings zu schaffen. Standards, die BMTD-Trainer zusätzlich qualifizieren und als Alleinstellungsmerkmal gelten.


2. Wie ist die Zusammenarbeit mit Steinbeis entstanden?

Um die Qualifikation der Medientrainer in Form eines Gütesiegels nachzuweisen, bedarf es einer unabhängigen Institution, wie beispielsweise einer Hochschule, Universität oder eines renommierten Instituts. Das Zertifizierungsorgan muss dabei über die Kompetenz und das fachliche Knowhow der zu zertifizierenden Materie verfügen, in unserem Fall also über „Kommunikation“ im weitesten und „Medientraining“ im engeren Sinn.

Nach intensiver Recherche und dem Kontakt zu möglichen Zertifizierungsinstanzen hat sich der BMTD für die Steinbeis Hochschule Berlin (SHB) als Zertifizierungspartner entschieden. Die Steinbeis Hochschule entwickelt u.a. Studienprogramme und Zertifikatslehrgänge im Bereich PR, Kommunikation und Medien.

Die Mitgliederversammlung des BMTD hat den Vorstand im September 2014 in Hamburg beauftragt, die Kooperation mit der SHB einzugehen, den Zertifikatslehrgang zu entwickeln, zu pilotieren und dann in eine Regelzertifizierung zu überführen.

Am 1. Juli 2015 startete die Pilotphase des Hochschul-Zertifikatslehrgangs „Medientrainer/in“. Sie endete am 12. September 2015 mit der Zertifizierung der ersten BMTD-Mitglieder.

Ab 2016 wird der Zertifikatslehrgang „Medientrainer/in“ zweimal jährlich angeboten.


3. Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Mit der Bewerbung um einen Platz im nächstmöglichen Zertifizierungslehrgang sind folgende Unterlagen digital einzureichen:

  • Nachweise mindestens zehnjähriger Berufserfahrung im Medienbereich als Journalist und/oder redaktionell arbeitender PR-Berater
  • Beruflicher Werdegang
  • Hochschulabschlusszeugnis sowie/oder Zeugnis des Volontariats sowie/oder Nachweis des Abschlusses einer Journalistenschule
  • Fünf Referenzen aus unterschiedlichen Trainings/Seminaren zum Thema Medientraining mit entsprechendem Feedback aus den vergangenen 24 Monaten Stichtag: Tag der Antragstellung für die Zertifizierung)
  • Traineraus- oder -fortbildung, Trainereignungsnachweis/e

4. Wie sieht die Struktur des Lehrgangs aus?

Der Lehrgang ist in drei Phasen eingeteilt:

Phase 1

  • Antragstellung
  • Prüfung der Unterlagen
  • Zulassung

Phase 2

  • Ausarbeiten der Aufgabenstellungen
  • Prüfen der Ausarbeitungen
  • Zulassung zu Präsenztagen und zur mündlichen Prüfung

Phase 3

  • Präsenztage
  • Mündliche Einzel-Prüfungen vor dem SHB-Prüfungsausschuss
  • Gesamtbewertung sowie Entscheidung über die (nicht) erfolgreiche Zertifizierung

5. Welche Inhalte hat der Lehrgang?

Inhalte des Medientrainer-Lehrgangs
Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Grafik.


6. Wie verläuft der Gesamtprozess der Zertifizierung?

Der Gesamtprozess der Zertifizierung umfasst folgende Schritte:

  1. Einreichen des Zulassungsantrags samt zulassungsrelevanter Unterlagen/Nachweise an den BMTD, der sie an die SHB weiterleitet.
  2. Zulassung zum Lehrgang und Zustellung der schriftlichen Aufgabenstellungen durch die SHB
  3. Bearbeiten der schriftlichen Aufgaben Teil I und II sowie fristgerechtes Einreichen bei der Steinbeis Hochschule Berlin zur Prüfung
  4. Bewertung der Ausarbeitungen durch Steinbeis und Entscheid über die Zulassung zur Präsenzphase; Zustellung der Aufgaben Teil III und des Ablaufs der Präsenzphase
  5. Schriftliches Erarbeiten der Prüfungsaufgaben für den Präsenzteil sowie fristgerechtes Einreichen.
  6. Teilnahme an zwei Präsenztagen in München sowie aktive und qualitative Beteiligung an dem Workshop innerhalb der Präsenztage
  7. Prüfung der praktischen Aufgaben für den Präsenzteil (Teil III)
  8. Feedback und Bewertung und Zertifizierung durch die SHB

Ablauf des Medientrainer-Lehrgangs
Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Grafik.


7. Welche Kosten sind mit dem CMT-Lehrgang verbunden?

An einem Zertifizierungslehrgang müssen sich mindestens fünf Teilnehmer verbindlich anmelden; maximal sechs können pro Zertifizierungsdurchgang teilnehmen. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 1.950 € für BMTD-Mitglieder, für Interessierte, die nicht Mitglied des BMTD sind, 3.300 €.

Hierin enthalten sind die Prüfungsgebühren der Steinbeis Hochschule Berlin, die Honorare der externen Referenten an den Präsenztagen sowie der Tagungsort. Reise- und Übernachtungskosten sowie die Verpflegung an den Präsenztagen werden vom Lehrgangsteilnehmer selbst getragen. (Übrigens: Die Entwicklungskosten seitens der SHB hat der BMTD finanziert; die inhaltliche und strukturelle Arbeit sowie die gesamte Organisation und Koordination hat der Vorstand unentgeltlich geleistet.)


8. Wie melde ich mich für den CMT-Lehrgang an?

Die Anmeldung erfolgt über den BMTD. Der BMTD koordiniert alles Weitere zwischen dem Antragsteller und der Steinbeis Hochschule Berlin.

Das Procedere für die Anmeldung:

  1. Alle Nachweise sind als ein einziges, alle Unterlagen umfassendes PDF-Dokument beim BMTD einzureichen: zertifizierung@bmtd.de
  2. Das Dokument trägt folgenden Dateinamen: BMTD_Zertifizierung_Nachname_Datum
  3. Das Einreichen der Unterlagen gilt als fristgerecht, wenn es bis zum genannten Stichtag (23.59 Uhr) auf dem BMTD-Server eingegangen ist.
  4. Bitte fordern Sie eine Eingangsbestätigung an.
  5. Bitte verwenden Sie beiliegendes Deckblatt für die Anmeldung als erste Seite Ihres PDF Dokuments.
  6. Bitte verwenden Sie das Inhaltsverzeichnis als zweite Seite Ihres PDF Dokuments.
  7. Mit der Bestätigung der Zulassung durch die Steinbeis Hochschule Berlin werden dem/der Bewerber/in die schriftlich auszuarbeitenden Aufgaben zugestellt sowie die konkreten Fristen und Zustelladressen genannt.

Pressemitteilung

Die ersten Certified Media Trainer in Deutschland
Zertifizierung für Medientrainer erhöht Trainings-Qualität.

Hier lesen Sie die Pressemitteilung des BMTD.