CEO DIGITAL VIDEO Index

Bewegtbild-Index der DAX-40-CEOs

Visuelle, inhaltliche und akustische Analyse

Die Top-Manager*innen deutscher Konzerne stehen immer häufiger vor der Kamera. Die Bandbreite der Themen ist groß: Ein Statement zur Corona-Lage, ein Interview zum Jahresausblick, ein Video als Dankeschön an die Belegschaft. Die Ergebnisse fallen sehr unterschiedlich aus, wie die BMTD-Jury des CEO Digital Video Index bei der Premiere des Index ermittelt hat.

Die achtköpfige Jury analysierte Videos der Dax-40-CEOs aus dem Kalenderjahr 2021. Als Quellen wurden die Kanäle Youtube, Vimeo, LinkedIn, Xing, Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und TikTok berücksichtigt.

Die Jury beurteilte die drei Ebenen der Kommunikation – visuell, akustisch und inhaltlich. Leitfragen waren zum Beispiel:

  • Wer vermittelt seine Botschaften klar und verständlich?
  • Wer punktet mit Stimme und Sprechweise?
  • Und wer nutzt Körpersprache und Blickkontakt vor der Kamera am überzeugendsten?

Diese Erfolgsfaktoren vor der Kamera hat die Jury des BMTD auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Analyserasters bewertet. And the winner is…

CEO DIGITAL VIDEO Index

DIE TOP TEN 2021

TOP TEN CEO DIGITAL VIDEO Index

Die wichtigste Erkenntnisse

aus einer Vielzahl der analysierten Videos

Nur in jedem vierten Video nahm die Jury eine klare Botschaft wahr. Nur wenige Aussagen der CEOs blieben in Erinnerung.

Viele CEOs setzen einen Teleprompter ein, um Inhalte kontrolliert zu transportieren. Das nimmt ihnen Natürlichkeit und Lebendigkeit.

Viele CEOs zeigen eine kontrollierte, sich wiederholende Mimik und Gestik. Das wirkt leicht künstlich und auf Dauer langweilig.

Ergebnisse CEO DIGITAL VIDEO Index

In vielen Videos wird der CEO nicht optimal in Szene gesetzt. Licht, Ton, Kameraführung, Bildhintergründe – sie könnten professioneller sein. Das Publikum nimmt zumindest unbewusst wahr, wenn der CEO nicht gut ausgeleuchtet ist oder die Kamera nicht auf Augenhöhe platziert ist. Unser Tipp: Ohne Top-Technik keine Top-Wirkung. Investieren Sie in ein Team aus TV-Profis für die CEO-Videos!

JURY UND VORGEHENSWEISE

SO HAT DER BMTD GEARBEITET

Die BMTD-Jury hat über 18 Monate die konzeptionellen und wissenschaftlichen Voraussetzungen für den CEO Digital Video Index geschaffen. Unter anderem initiierte sie eine Meta-Studie mit der Ludwig-Maximilians-Universität in München zu Erfolgsfaktoren vor der Kamera.

Weitere, wissenschaftliche Unterstützung kam von Prof. Oliver Niebuhr von der Universität Süddänemark. Niebuhr und sein Team setzen einen Algorithmus ein, der wie ein „Durchschnitts-Ohr“ die akustischen Leistungen der CEOs wahrnimmt. Er bewertet Aspekte wie Sprechtempo, Tonhöhe, Länge der Sätze, besondere Betonungen und Pausen.

In Summe wertet die Jury des BMTD 16 Kriterien anhand des Analyse-Rasters aus. Über das Ranking hinaus gibt die Jury im individuellen Feedback an die CEOs wertvolle Hinweise für einen professionellen Auftritt vor Mikrofon und Kamera.

Bewertungsbogen CEO DIGITAL VIDEO Index

Mehr vom BMTD